Basketball und Point Reyes

Entschuldigt, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, aber meine liebe Familie ist letzten Dienstag bis heute zu Besuch gewesen. Jetzt sind sie weiter gefahren und erkunden Kalifornien und ein bisschen mehr alleine (ihre Erlebnisse kann man, nach Passwort erfragen, hier nachlesen).

Mittlerweile schon eine reichliche Woche her, waren wir bei einem Basketballspiel von Stanford. Unsere Firma hat eine App geschrieben, welche das Platzieren von Besuchern nach Gruppen (und Freunden laut Facebook) organisiert. Diese soll getestet werden und so konnte man frei zu einem Basketballspiel der Stanford-Mannschaft gehen. Da dachten wir uns, wir tun mal was Gutes und testen. Das Spiel war ganz cool. Ich muss sagen mit Basketball kann ich deutlich mehr Anfangen als mit Football, einfach weil es nicht so oft Pausen gibt und das Spiel dadurch spannender wird. Aber viele Pause gibt es trotzdem, denn alle paar Minuten nehmen die Mannschaften ja Timeouts und beraten sich. Aber die Cheerleader und die Marchingband unterhalten einen schon. Das finde ich ja eh immer das Beste an den Sportveranstaltungen hier. Weiterlesen

Advertisements

The Big Game

Letzte Woche ist hier nicht allzu viel passiert. Ich war am Samstag noch mal segeln in der Bucht hier. Aber es war so starker Wind und Wellengang, dass ich fast die ganze Zeit nur Seekrank war. Außerdem war das Boot doch ein paar Mal fast im 90° Winkel zum Wasser, so dass fest halten angesagt war, damit man nicht im eiskalten Wasser liegt. Also bei solchen Bedingungen werde ich sobald nicht mehr Segeln gehen. Bei ruhigem Wetter vielleicht schon.  Am Sonntag haben wir dann einfach mal einen faulen Tag gemacht und den Tag im Bett verbracht.

Dieses Wochenende fand „The Big Game“ (den Artikel gibt es leider nur auf Englisch) statt. Es ist das College-Footballspiel in der Region, bei dem Stanford gegen Cal (aka Berkeley) antritt. Es ist ziemlich Traditionsreich und wir jedes Jahr abwechselnd in Standford oder Berkeley im jeweils eigenem Stadium der Unis ausgetragen. Dieses Jahr zum Glück in Stanford. Weiterlesen

Volunteer – Stanford Splash

Zweimal im Jahr organisieren Studenten der Uni Stanford ein sogenanntes „Splash“. Es ist ein Event, bei dem Stundenten oder andere Freiwillige, High School Schüler unterrichten. Das ganze geht immer ein ganzes Wochenede lang und fand am letzten Wochenende statt. Dabei gibt es Kurse in fast allem: von „wie funktioniert ein Computer“ über Kochen, Basketball, Sprachen hin zu Chemieunterricht. Weiterlesen